Newsarchiv

Aktuelles

Erfahren Sie hier Neues aus dem Bereich Forschung und Medizin, welche Veranstaltungen und Spendenanlässe geplant sind oder lesen Sie einen Nachbericht eines gerade stattgefundenen Anlasses im Register «Eventberichte»

Tierisch gute Freunde: Lörli & Angelika

Mein Name ist Angelika Marti, ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Seit vielen Jahren arbeite ich für die Heilsarmee als Pastorin, Seelsorgerin und jetzt Projektleiterin, weil nicht mehr so viel geht, wie ich gerne möchte. Die MS-Diagnose habe ich seit rund sieben Jahren.

Tierisch gute Freunde: Shirley, Moritz & Edith

Ich bin Edith Stauffer. Geboren am 6. Juni 1967. Mutter von 5 Kindern. Die Diagnose MS habe ich seit 2007. Da ich, seit ich 35 Jahre alt bin, eine Niereninsuffizienz mit Dialysepflicht habe, war die Diagnose MS für mich mehr eine Erleichterung: Denn nun wusste ich, woher die Sehstörungen, Missempfindungen, Beinschwächen und andere Symptome kamen.

Liebe MS

Wir kennen uns jetzt schon über zehn Jahre. Du bist einfach in mein Leben gekommen, ich hatte nie die Wahl, «Nein» zu sagen. Bist du eine Prüfung von Gott, ist es mein Schicksal oder schlichtweg einfach das Leben? Ich weiss es nicht wirklich...

Auf in den Gruppenaufenthalt!

Zur grossen Freude von allen konnten im April und Mai endlich wieder die ersten beiden Gruppenaufenthalte 2021 in Sarnen durchgeführt werden. 1961 eingeführt, wurden sie jedes Jahr – mit Ausnahme des Coronajahrs 2020 – von zahlreichen MS-Betroffenen besucht. Sie sind eines der gefragtesten und beliebtesten Angebote der Schweiz. MS-Gesellschaft.

Seltener Moment

Ich hatte einen Flug, ins Ausland, … und als MS-Betroffener weiss man ja, ein WC sollte, wenn möglich, immer irgendwo in der Umgebung zu finden sein. 

Am Ende aller Tage

Es gab eine Phase in meinem Leben, in der mein berufliches Umfeld weggebrochen ist, meine Familie weg, Eltern krank und tot, meine Ehe weg, die grosse Liebe weg, das ganze Finanzielle weg – und dann ist bei mir auch noch die MS ausgebrochen. 

×