Aktuelles

Sprachnavigation

Mobile Navigation

Aktuelles

Erfahren Sie hier Neues aus dem Bereich Forschung und Medizin, welche Veranstaltungen und Spendenanlässe geplant sind oder lesen Sie einen Nachbericht eines gerade stattgefundenen Anlasses.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie den Infoletter der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft

Anmelden

Informationssammlung zu MS & Corona

Die MS-Gesellschaft ist für Sie da. Das Coronavirus hat unseren Alltag stark verändert und wird uns auch in den kommenden Monaten beschäftigen. Die nachstehende Zusammenstellung hilft MS-Betroffenen und ihren Angehörigen, sich über Covid-19 speziell im Zusammenhang mit MS zu informieren und auf dem Laufenden zu halten.

Gesichter der MS 2021: Monika Geisser

Ich bin Monika und 44 Jahre jung. Anfangs war die MS ein Graus für mich - alles wurde auf den Kopf gestellt, meine Wünsche und meine Ziele wurden über den Haufen geworfen. Mittlerweile ist die MS meine Freundin - wir haben uns, auf unsere eigene Art, mögen gelernt.  

Vielfältiges Online-Kursangebot

Am 2. Juni 2021 fand der Onlinekurs «Arzt-Patienten - eine Beziehung fürs Leben?» statt. Dieser Kurs und viele weitere finden grossen Anklang und sind meistens ausgebucht. Was erwartet Interessierte in einem Online-Kurs?

Gutes Tun und in Bewegung bleiben

Viele Läufer und Läuferinnen waren am Wochenende bei schönstem Sonnenschein auf der eigenen Lieblingsstrecke unterwegs. Sie liessen sich nicht davon abhalten, trotz abgesagtem MS Spendenlauf, einen sportlichen Einsatz zu leisten und dabei Freunde und Bekannte für deren Unterstützung und eine Spende zu motivieren. Danke für dieses grossartige Engagement!

Mike’s «Brätzeli» Drive-in – Wir sagen danke!

Mike Hunziker ist selber von MS betroffen. Dies hat ihn nicht abgehalten, am 30. Mai 2021, dem Welt MS Tag, einen Drive-in in Reinach zu organisieren und dort seine selbstgemachten Brätzeli zu verkaufen. Von jedem verkauften Säckli geht ein Teil des Erlöses als Spende an die Schweiz. MS-Gesellschaft zu Gunsten anderer von MS betroffenen Menschen.

Treffpunkt Forschung: Personalisierte MS-Behandlung

Eine Immunoglobulin M Synthese im Nervenwasser ist ein unabhängiger Biomarker für eine höhere Krankheitsaktivität bei schubförmiger Multipler Sklerose. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Untersuchung an der Schweizer MS Kohorte am Universitätsspital Basel.

Stigmatisierung bei Personen mit MS

In einer europaweit angelegten Studie führte die EFNA (European Federation of Neurological Associations) 2018 eine Umfrage bei 1373 Personen aus 37 Ländern zwischen 18- und 35-jährigen Personen durch, die mit einer neurologischen Erkrankung leben. Darunter auch 95 Personen aus 19 unterschiedlichen Ländern mit einer MS-Erkrankung. In der Studie wurde die Stigmatisierung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen genauer untersucht.

#MiteinanderStark: Auch nach dem Welt MS Tag

Im ganzen Mai erzählten zwei MS-Betroffene in persönlichen Beiträgen über ihr Leben mit der Diagnose Multiple Sklerose. Sie schilderten schöne Erlebnisse, traurige Geschichten und erlaubten den interessierten Lesenden einen Blick in ihren Alltag.

×