Aktuelles

Aktuelles

Erfahren Sie hier Neues aus dem Bereich Forschung und Medizin, welche Veranstaltungen und Spendenanlässe geplant sind oder lesen Sie einen Nachbericht eines gerade stattgefundenen Anlasses.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie den Infoletter der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft

Anmelden

Umfrage zu Forschungsförderung

Wir interessieren uns für Ihre Meinung! Welche Forschung soll die Schweiz. MS-Gesellschaft unterstützen? Machen Sie deshalb an der Umfrage über die Forschungsförderung mit. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, die MS-Forschung in der Schweiz mitzuprägen.

Einsatz für die MS-Physiotherapie

Im Jahr 2017 feierte die Fachgruppe Physiotherapie bei MS (FPMS) ihr 15-jähriges Jubiläum, ein Jahr später gibt es einen Wechsel in der Vereinsführung: Regula Steinlin Egli tritt zurück. Sie war als langjährige Präsidentin massgeblich am Aufbau der Fachgruppe beteiligt und hat sich unermüdlich dafür eingesetzt, der Physiotherapie als wichtigem Teil der MS-Behandlung mehr Gewicht zu verleihen.

Zwei heisse Vorlagen im Parlament

Mit den Reformen bei den Ergänzungsleistungen (EL) und der IV sind aktuell zwei äusserst wichtige Vorlagen auf dem politischen Parkett. Wollte der Bundesrat noch kostenneutrale Reformen ohne Leistungseinbussen, brachte die Debatte bei den EL teils empfindliche Kürzungsvorschläge hervor.

Online-Weiterbildung für Pflegefachpersonen

MS Nurse Professional ist ein Weiterbildungsprogramm, das Pflegefachpersonen aktuelles Wissen über Multiple Sklerose vermittelt. Als modulares E-Learning-Tool kann der akkreditierte Lehrgang «MS Nurse Pro» im Selbststudium absolviert werden.

Gesetzlicher Überblick: autologe Stammzellentransplantation bei MS

Die MS-Behandlung mittels Transplantation körpereigener Blutstammzellen etabliert sich zunehmend als Behandlungsform neben klassischen Immuntherapien. In der Schweiz wird das Verfahren erst seit wenigen Jahren angewendet. Ein Lichtblick ist die kürzlich vom Bund beschlossene Kostenübernahme durch die Krankenversicherungen, namentlich am Universitätsspital Zürich.