Aktuelles

Aktuelles

Erfahren Sie hier Neues aus dem Bereich Forschung und Medizin, welche Veranstaltungen und Spendenanlässe geplant sind oder lesen Sie einen Nachbericht eines gerade stattgefundenen Anlasses.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie den Infoletter der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft

Anmelden

Webinar: «Die Blut-Hirn Schranke bei MS»

Nervenzellen im zentralen Nervensystem kommunizieren über elektrische Signale und können das korrekt nur in einer stabilen, gleichbleibenden Umgebung. Im Webinar vom 11. Januar 2022 erklärte die Fachexpertin, Frau Prof. Dr. rer. physiol. Britta Engelhardt, Immunbiologin und Direktorin des Theodor-Kocher Instituts, Universität Bern und Co-Präsidentin des Medizinisch-wissenschaftlichen Beirats der Schweiz. MS-Gesellschaft, was eine Störung der Blut-Hirn-Schranke für den Verlauf der MS bedeutet.

Gesichter der MS 2022: Milena Probst

Ich bin am 13. September 1991 auf die Welt gekommen. Mein Name ist Milena Probst und ich lebe alleine in einer Wohnung in Lenzburg. Ich bin ausgebildete Dipl. Pflegefachfrau und Dipl. Hypnosetherapeutin. Leider bin ich (im Moment) nicht arbeitsfähig und konzentriere mich auf meine verschiedenen Therapien. 

MS-Preis 2022: Nominierte gesucht

Auch im 2022 vergibt die Schweiz. MS-Gesellschaft den MS-Preis an Menschen, die sich im besonderen Masse für MS-Betroffene und deren Angehörige einsetzen. Kennen Sie jemanden, der in einer der Kategorien (MS-Betroffene, Angehörige, Freiwilligenarbeit, Benefizaktionen und «Open») infrage kommen könnte?

Gesichter der MS 2021: Ebru Maurantonio

Ich heisse Ebru und bin 30 Jahre jung. Mein Mann, meine zwei Wunder und ich wohnen in Schaffhausen. Ich kann und darf in einer Altersresidenz arbeiten, solang meine «Miss Sabotage» mir keinen Strich durch die Rechnung macht. Und das klappt bis jetzt zum Glück gut so.

Gesichter der MS 2021: Martina Külling

Ich heisse Martina Külling, bin 45 Jahre alt, Mutter eines 27-jährigen Sohnes und wohne in Arlesheim. Ich bin seit März 2020 nicht mehr berufstätig. Bis 2016 arbeitete ich über 20 Jahre als Lastwagen-Chauffeuse. Von 2017 bis 2019 absolvierte ich die Handelsschule.

Prof. Dr. med. Gregor Hasler

Resilienz-Tipps für Menschen mit MS

Multiple Sklerose ist eine potentiell schwere neurologische Krankheit, die viel Unsicherheit mit sich bringt. Psychisch trotz und mit MS fit zu bleiben, ist eine Herausforderung. Diese Fähigkeiten nennt man Resilienz, d.h. Widerstandskraft. Im Folgenden beschreibt Prof. Dr. med. Gregor Hasler ein paar Tipps, welche die Resilienz stärken.

Therapie hoch zu Ross: Wie der Haflingerwallach «Silver» MS-Betroffenen hilft.

Die Hippotherapie K® – eine Art Physiotherapie mit Hilfe eines Pferdes – ist eine anerkannte medizinische Behandlungsmassnahme bei MS-Symptomen. Die Reittherapeutin Karin Scherzinger erzählt, wie die Therapiepferde auf ihre Aufgabe vorbereitet werden und gibt auch einige überraschende Eigenheiten über ihren Schützling, den Haflingerwallach Silver, preis, den die Schweiz. MS-Gesellschaft mit 15’000 Franken mitfinanziert hat.

×