Love Ride Switzerland 2024

5. Mai 2024 | 08:00 bis 17:00 Uhr

Benefiz-Events
frei

Love Ride Switzerland als neuer Partner!

Ein neuer, (PS-)starker Partner für die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft, um Gutes zu tun: Der Love Ride Switzerland ist die bekannteste Biker Benefizveranstaltung der Schweiz.

Der seit 1993 bestehende Love Ride Switzerland ist europaweit die grösste Biker-Benefizveranstaltung zur Unterstützung von Menschen mit einer Muskelkrankheit oder Beeinträchtigung. Der Anlass für die ganze Familie findet jeweils am ersten Sonntag im Mai und bei jedem Wetter statt – im nächsten Jahr am 5. Mai 2024, zwischen 8.00 und 17.00 Uhr, auf dem Gelände des Flugplatz Dübendorf. Möglich gemacht wird er durch Hunderte freiwillig Helfender, dank Sponsoren und Gönnern.

 

Ein Stück Freiheit für einen guten Zweck

Der Höhepunkt des jährlichen Anlasses ist die in etwa 60 Kilometer lange Ausfahrt, bei der erkrankte und beeinträchtigte Menschen in Seitenwagen und auf Trikes mitfahren, was ihnen jeweils unvergessliche Stunden beschert: Ein kleines Stück Freiheit, ohne Rollstuhl. Ein vielfältiges Programm, bestehend aus Konzerten, Ausstellungen, Shows und vielem mehr, bildet den attraktiven Rahmen des Love Ride.

Homepage Love Ride


Helfende Hände gesucht  

Ohne Helferinnen und Helfer kein Love Ride! Rund 600 Freiwillige leisten jedes Jahr ein grosses Stück Arbeit vor und hinter den Kulissen, jeweils von Freitagmorgen bis Montagmittag. Der Love Ride ist deshalb darauf angewiesen, jederzeit auf eine aktuelle Datenbank zurückgreifen zu können. Möchtest du dich mit Hand und Herz für den Love Ride engagieren?  

Zur Anmeldung

Erlös

Der Erlös kommt dabei via Vergabeausschuss direkt den Betroffenen zugute, da die Kosten des Anlasses durch Sponsorengelder gedeckt sind und alle Beteiligten ehrenamtlich arbeiten. Die enge Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen, der Schweizerischen Muskelgesellschaft, der Schweizerischen Gesellschaft für Cystische Fibrose (CFS), Pro Infirmis Schweiz, der Schweizerischen Stiftung für das cerebral gelähmte Kind und – nun neu dabei – auch der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft, erlaubt eine unbürokratische, professionelle finanzielle Unterstützung.