Detail

Sprachnavigation

Mobile Navigation

Im Einsatz für MS-Betroffene

Die ausserordentliche Lage durch die Corona-Pandemie ist gerade auch für Menschen mit MS eine grosse Herausforderung. Signale des Bundesrats weisen auf eine Lockerung der Massnahmen hin, doch ist die schwierige Zeit noch längst nicht für alle vorbei! Im Gegenteil: Für viele von MS betroffenen Menschen ist die Aufrechterhaltung des Schutzes wichtig und zwingend.

Dadurch verstärkt sich aber auch ihre Isolation. Pflegende Angehörige sind ebenso mitbetroffen. Die Mitarbeitenden des Beratungsteams reagieren auf diese besonderen Umstände und rufen daher jetzt betroffene Personen an. Im Telefongespräch fragen sie nach, wie es ihnen geht, haben ein offenes Ohr für sie, wollen wissen was sie brauchen oder was fehlt, damit Bedürfnisse oder allenfalls Lücken in den Angeboten erkannt und Lösungen ausgearbeitet und Dienstleistungen angepasst werden können.

Nach wie vor steht das Team der Beratung Betroffenen und deren Angehörigen auch mit der MS-Infoline, per E-Mail, per Video oder neu mit der Chatberatung bei Fragen, Sorgen und Ängsten zur Verfügung. Zusätzlich wurden Webinare aufgezeichnet, die Tipps für den Alltag vermitteln und Fragen beantworten.

An dieser Stelle ist es uns ein grosses Anliegen, uns herzlich für die vielen eingegangenen positiven Rückmeldungen zu bedanken. Gemeinsam können und werden wir diese herausfordernde Zeit meistern.

×