Detail

Risotto und ein Glas Wein in herrlichem Umfeld

Am Samstag, 7. September 2019, haben sich Gilde-Köche in der ganzen Schweiz wieder zusammengetan und Risotto für einen guten Zweck gekocht. Unterstützt wurden sie an diversen Standorten durch die Regionalgruppen der MS-Gesellschaft.

Ein Holzstand am Strassenrand. Sechs Risottoportionen, wundervoll duftend und ordentlich aufgereiht, jede mit einem saftig aussehenden Würstchen versehen. Dahinter ein hochgewachsener Mann mit Kochjacke, der mit viel Schwung und Kraft den dampfenden Risotto in einer gewaltigen Wokpfanne umrührt. Schulter an Schulter mit einem zweiten Koch, der fleissig Würste auf den Grill legt und regelmässig wendet. Es ist 11:30 Uhr, ein geschäftiger Samstagmorgen in der Hauptstrasse in Sissach. Hier befindet sich einer von 29 Standorten, an denen zum Gilde-Kochtag feinste Risotto-Portionen gezaubert werden. Dank Gemüserisotto mit Schweinswürstchen – wie hier im Kanton Baselland –, Steinpilz-, Tomaten- oder Weissweinrisotto sowie einem unerwartet sonnigen Herbsttag kommen Passanten in der ganzen Schweiz heute geniesserisch ganz auf ihre Kosten.

«So macht es Spass»

Am Grill und hinter den Woks in Sissach stehen Silvan Degen, Eli Wengenmaier und Jean-Daniel Moix im Einsatz, allesamt Gilde-Köche aus der Region. Unterstützt werden sie von der MS-Regionalgruppe Basel und Umgebung, die sich etwas ganz Besonderes ausgedacht hat: Für 3 Franken können Kinder oder Erwachsene sich ein kleines Geschenk aus einem grossen Sack aussuchen. Ein Dreijähriger präsentiert stolz seinen eben erworbenen Schal, ein älteres Ehepaar packt ein robust wirkendes Geschenk langsam und vorsichtig aus. Die Stimmung ist gelöst und die Sitzbänke allesamt gut gefüllt. «Wir sind dieses Jahr erst zum zweiten Mal mit einem Stand in Sissach, und trotzdem sind viele Leute wieder extra hierhergekommen. So macht es Spass», freut sich Monique Tschui. Sie engagiert sich schon seit 20 Jahren in der Regionalgruppe.

Nicht nur in Basel, auch in Schaffhausen, Delsberg, Solothurn, Chur und vielen anderen Orten haben Mitglieder der Gilde etablierter Gastronomen jeweils einen eigenen Event auf die Beine gestellt. Mancherorts ist sogar ein Rahmenprogramm organisiert, unter anderem sorgen Alphornbläser oder ein Gitarrentrio für eine gemütliche Stimmung. Doch im Zentrum steht überall der Risotto, der in Portionen zum sofort Essen, zum Mitnehmen oder in schöne Säckli verpackt zum selber Kochen gekauft werden kann. Der Erlös aus allen Verkäufen kommt zu einem grossen Teil der MS-Forschung und den Regionalgruppen der MS-Gesellschaft zugute. «Ich freue mich für jeden Gast, der mit Freunden und Kollegen zusammen an einem unserer zahlreichen Events einen feinen Risotto und ein Glas Wein in herrlichem Umfeld geniessen konnte», fasst der Gilde-Präsident Gerhard Kiniger den erfolgreichen «Risottotag» zusammen.

Gilde-Kochtag verpasst? An einigen Standorten findet er erst noch statt:

Avenches
Hôtel Restaurant Lacoten - Sa. 28. September, 11.30 Uhr

Murten
Minigolf – Sa. 28. September, 11.30 Uhr

Ilanz
Marktplatz – Mi. 16. Oktober, 11.30 Uhr

Croy-Romainmôtier
Les Sonnailles – 18. Bis 20. Oktober

Kreuzlingen
Jahrmarkt – Mo. 28. Oktober, 11.30 Uhr

Locarno
Piazza Grande - Dezember (Datum wird noch bekanntgegeben)

×