Detail

Sprachnavigation

Mobile Navigation

Physiotherapie-Nutzung und Zugangsbarrieren bei Personen mit MS

Physiotherapie kann viele Symptome der Multiplen Sklerose lindern, jedoch ist sehr wenig über die Zugänglichkeit von Physiotherapie und mögliche Barrieren bei Personen mit MS bekannt. Eine neue Studie des Schweizer MS Registers hat diese Fragen anhand der Daten von 1493 Personen aus dem Register untersucht.

Physiotherapie ist oft ein wichtiger Pfeiler in der Therapie von MS-Betroffenen. Wie in vielen Studien beschrieben, gibt es starke Belege dafür, dass Physiotherapie für die Behandlung von MS zur Verbesserung der Lebensqualität sowie zum Erhalt der Mobilität beiträgt. Darüber hinaus lindert die Physiotherapie Gangstörungen und reduziert Blasenprobleme, insbesondere durch Beckenbodentraining. Auch finden sich einige Hinweise, dass Physiotherapie das Gleichgewicht und die Spastik zu verbessern vermag und Schmerzen (insbesondere Schulter-, Nacken-, Gelenk- und Rückenschmerzen) reduziert werden können. Darüber hinaus gibt es starke Belege dafür, dass Physiotherapie in der Lage ist, Fatigue zu reduzieren. Auch konnte in neueren Publikationen ein präventiver Effekt durch physiotherapeutische Behandlungen aufgezeigt werden. Die vorgenannten Symptome reduzieren nachweislich die Lebensqualität und sind bei Menschen mit MS häufig anzutreffen.

Zugangsbarrieren

Wie eine frühere Studie des MS Registers zeigt, gaben nur 43% der Teilnehmenden des Schweizer MS-Registers an, regelmässig Physiotherapie zu erhalten. Die neuen Ergebnisse des Schweizer MS Registers zeigen: MS-Betroffene mit grösseren körperlichen Beeinträchtigungen und MS-Symptomen wie Gangprobleme oder Spasmen haben häufiger Physiotherapie in Anspruch genommen. Auch eine geringere gesundheitsbezogene Lebensqualität war Grund dafür sich häufiger in physiotherapeutische Behandlung zu begeben. Ebenfalls in dieser Gruppe befinden sich Betroffene, die kürzlich aus einer stationären Rehabilitation entlassen wurden oder eine Invalidenrente erhalten oder beantragt haben.

Trotz der nachgewiesenen Vorteile und nichtvorhandener soziodemografischer Barrieren, ist die Inanspruchnahme von Physiotherapie in der Schweiz und anderen Ländern aber teilweise sehr heterogen. Die neue Untersuchung fand aber keine Belege dafür, dass mangelnde Mobilität, Müdigkeit, Inkontinenz, Transportprobleme oder die Notwendigkeit, dass eine Begleitperson benötigt wird, die Inanspruchnahme von Physiotherapie auf Bevölkerungsebene behindern.

Auf der individuellen Ebene könnten aber verschiedene weitere Hürden wirken:

  • mangelnde Vereinbarkeit mit beruflichen Aufgaben
  • Vermeidung, mit Symptomen konfrontiert zu werden
  • Angst, stigmatisiert zu werden
  • mangelndes Bewusstsein über präventive Effekte physiotherapeutischer Behandlung
  • Müdigkeit und Erschöpfung bei berufstätigen Personen
  • Tendenz, kleinere körperliche Defizite, die eine physiotherapeutische Intervention erforderlich machen könnten, zu untertreiben
  • Zeitmangel, Termine wahrzunehmen

All dies sind persönliche und umstandsbedingte Faktoren, die eine Person mit MS daran hindern könnten, physiotherapeutische Versorgung in Anspruch zu nehmen. Das Angebot an Physiotherapeuten in einer Region, war dagegen nicht mit der Inanspruchnahme assoziiert.

Sprachregionen

Die Physiotherapie-Nutzung unterschied sich auch nach Sprachregionen, ist aber unabhängig vom Versorgungsangebot. Es könnte daher spekuliert werden, dass nicht das Angebot, sondern die Überweisungs- und Verordnungspraxis der Ärzte in den nicht-deutschsprachigen Regionen der Schweiz etwas anders sein könnte. Allerdings gibt es derzeit keine Beweise, die diese oder eine andere Erklärung für sprachregionale Unterschiede in der Inanspruchnahme von Physiotherapie in der Schweiz unterstützt.

Weitere spannende Informationen zum Thema Physiotherapie und MS finden Sie regelmässig auf diversen Informationskanälen der Schweiz. MS-Gesellschaft. Beispielsweise im Webinar «Physiotherapie zu Hause», wo die für MS spezialisierte Physiotherapeutin Regula Steinlin Egli zusammen mit einer zertifizierten MS-Therapeutin der FPMS Übungen für zu Hause zeigt.

Physiotherapie-Übungen für den Alltag

Physiotherapie-Übung: «Armstütz»

Physiotherapie-Übung: «Armstütz»

Die Übung « Armstütz » richtet sich besonders an Betroffene, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und erleichtert das Aufstehen und den Transfer. Zudem kann...

Die Übung « Armstütz » richtet sich besonders an Betroffene, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und erleichtert das Aufstehen und den Transfer. Zudem kann Druckstellen am Gesäss vorgebeugt werden.

Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Beckenmobile»

Physiotherapie-Übung: «Beckenmobile»

Die Übung «Beckenmobile» verbessert das Gleichgewicht und hilft Unsicherheiten beim Gehen und Verspannungen im Rücken zu mildern. Anlässlich ihres Jubiläums hat...

Die Übung «Beckenmobile» verbessert das Gleichgewicht und hilft Unsicherheiten beim Gehen und Verspannungen im Rücken zu mildern. Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Befreiter Wandsteher»

Physiotherapie-Übung: «Befreiter Wandsteher»

Mehr Sicherheit im Stand durch gleichzeitige Kräftigung der Bauchmuskulatur, der Hüftbeuger und der Fussheber.

Mehr Sicherheit im Stand durch gleichzeitige Kräftigung der Bauchmuskulatur, der Hüftbeuger und der Fussheber.

Physiotherapie-Übung: «Beinspiel»

Physiotherapie-Übung: «Beinspiel»

Das aktuelle Physiotherapie-Video zeigt eine Übung zur Kräftigung des Hüftbeugers und zur besseren Kontrolle der Spastik beim Gehen. Die Übung kann gut vor dem...

Das aktuelle Physiotherapie-Video zeigt eine Übung zur Kräftigung des Hüftbeugers und zur besseren Kontrolle der Spastik beim Gehen. Die Übung kann gut vor dem Aufstehen als Vorbereitung fürs Gehen durchgeführt werden.

Physiotherapie-Übung: «Bodenmagnet»

Physiotherapie-Übung: «Bodenmagnet»

Die Übung Bodenmagnet soll zu weniger Stolpern beim Gehen durch Kräftigung der Fussheber-Muskulatur führen. Diese Übung eignet sich gut als Vorbereitung zum...

Die Übung Bodenmagnet soll zu weniger Stolpern beim Gehen durch Kräftigung der Fussheber-Muskulatur führen. Diese Übung eignet sich gut als Vorbereitung zum Gehen. Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapie-übungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Fingertippen»

Physiotherapie-Übung: «Fingertippen»

Bessere Geschicklichkeit der Finger durch eine verbesserte Feinmotorik. Die Übung «Fingertippen» fördert die Feinmotorik und die Fingerfertigkeit. Dies hilft...

Bessere Geschicklichkeit der Finger durch eine verbesserte Feinmotorik. Die Übung «Fingertippen» fördert die Feinmotorik und die Fingerfertigkeit. Dies hilft beim Schreiben oder beim Greifen von kleineren Gegenständen wie Münzen beispielsweise.

Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Jongleur»

Physiotherapie-Übung: «Jongleur»

«Mich zu konzentrieren, fällt mir manchmal schwer.», erzählt die Protagonistin der neunten Physioübung. Die Übung «Jongleur» fördert die Konzentrationsfähigkeit...

«Mich zu konzentrieren, fällt mir manchmal schwer.», erzählt die Protagonistin der neunten Physioübung. Die Übung «Jongleur» fördert die Konzentrationsfähigkeit durch eine Aktivierung der linken und der rechten Gehirnhälfte.

Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Pfeilbogen»

Physiotherapie-Übung: «Pfeilbogen»

Die Physio-Übung «Pfeilbogen» bezweckt eine Erleichterung des aufrechten Sitzens durch eine Verbesserung der Beweglichkeit der Brustwirbelsäule und einer...

Die Physio-Übung «Pfeilbogen» bezweckt eine Erleichterung des aufrechten Sitzens durch eine Verbesserung der Beweglichkeit der Brustwirbelsäule und einer Kräftigung der Rückenstrecker und der Schultermuskulatur. Die Übung lässt sich gut während Werbepausen im Fernsehen oder nach dem Frühstück durchführen.

Physiotherapie-Übung: «Schmetterling»

Physiotherapie-Übung: «Schmetterling»

Muskelverspannungen und ermüdete Muskeln sind für viele MS-Betroffene ein häufiges Symptom. Mit der Übung «Schmetterling» kann die Beinmuskulatur aufgelockert...

Muskelverspannungen und ermüdete Muskeln sind für viele MS-Betroffene ein häufiges Symptom. Mit der Übung «Schmetterling» kann die Beinmuskulatur aufgelockert und dadurch entspannt werden.
Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Taktschläger»

Physiotherapie-Übung: «Taktschläger»

Mehr Sicherheit beim Gehen durch eine verbesserte Geschicklichkeit in den Füssen.

Mehr Sicherheit beim Gehen durch eine verbesserte Geschicklichkeit in den Füssen.

Physiotherapie-Übung: «Turm»

Physiotherapie-Übung: «Turm»

Das Video «Turm» zeigt eine Übung zur besseren Kontrolle und grösseren Sicherheit beim Gehen. Hierzu zielt die Übung auf eine bessere Kontrolle der Spastik und...

Das Video «Turm» zeigt eine Übung zur besseren Kontrolle und grösseren Sicherheit beim Gehen. Hierzu zielt die Übung auf eine bessere Kontrolle der Spastik und eine Stärkung der Wadenmuskulatur.

Physiotherapie-Übung: «Wand»

Physiotherapie-Übung: «Wand»

Verspannungen im Nacken durch eine Stärkung der Bauch- und Beckenmuskulatur lösen. Ohne Equipment ist diese Übung leicht in den Alltag integrierbar. Anlässlich...

Verspannungen im Nacken durch eine Stärkung der Bauch- und Beckenmuskulatur lösen. Ohne Equipment ist diese Übung leicht in den Alltag integrierbar.

Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Wandkrabbler»

Physiotherapie-Übung: «Wandkrabbler»

Die Übung «Wandkrabbler» fördert «Über-Kopf-Bewegungen». Diese sind besonders anstrengend und ermüdend für MS-Betroffene. Ziel ist eine bessere Beweglichkeit...

Die Übung «Wandkrabbler» fördert «Über-Kopf-Bewegungen». Diese sind besonders anstrengend und ermüdend für MS-Betroffene. Ziel ist eine bessere Beweglichkeit des Schultergelenks, sowie eine Stärkung der Armmuskulatur.

Physiotherapie-Übung: «Wasserwaage»

Physiotherapie-Übung: «Wasserwaage»

Die Übung «Wasserwaage» hilft Handfertigkeiten, wie das Schreiben oder das Bedienen von Smartphones zu verbessern. Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe...

Die Übung «Wasserwaage» hilft Handfertigkeiten, wie das Schreiben oder das Bedienen von Smartphones zu verbessern. Anlässlich ihres Jubiläums hat die Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose (FPMS) mit Unterstützung der Schweiz. MS-Gesellschaft mit MS-Betroffenen 15 Videos mit Physiotherapieübungen für zuhause produziert.

Physiotherapie-Übung: «Zum Einbeinstand»

Physiotherapie-Übung: «Zum Einbeinstand»

«Beim Anziehen der Hose oder der Socken habe ich Mühe mit dem Gleichgewicht.», erzählt die Protagonistin des dreizehnten Physio-Videos. Die Übung «Einbeinstand»...

«Beim Anziehen der Hose oder der Socken habe ich Mühe mit dem Gleichgewicht.», erzählt die Protagonistin des dreizehnten Physio-Videos. Die Übung «Einbeinstand» kräftigt die Beinmuskulatur und hilft so mehr Sicherheit beim Stehen auf einem Bein und beim Laufen zu gewinnen.

×