Detail

MS am Arbeitsplatz: Erfahrung und Loyalität im Unternehmen halten

Es gehört zu den Mythen um die Multiple Sklerose, dass Betroffene über kurz oder lang ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können. Falsch, komplett falsch. Multiple Sklerose kann die Leistungsfähigkeit beeinflussen, muss es aber nicht.

Je nach Symptomen kann es zu Einschränkungen kommen. Wirkungsvolle Hilfen und Gegenmassnahmen – zum Beispiel über Arbeitsplatzgestaltung, Energiemanagement - können aber individuell und im Dialog zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber besprochen werden. Sozialberater der MS-Gesellschaft könne wertvolle Impulse beitragen. Gemeinsames Ziel: Dem Unternehmen erfahrene, motivierte und loyale Arbeitskräfte zu erhalten.

Das Beratungsangebot der MS-Gesellschaft für Arbeitgebende ist umfassend und interdisziplinär angelegt.

Eine erste Übersicht gibt das folgende MS-Infoblatt:
«MS und Berufstätigkeit: Informationen für Arbeitgebende».

×