Detail

RG-Freiwillige erkunden den Flughafen

In 60 Regionalgruppen (RG) schweizweit machen engagierte Freiwillige Austausch und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten für MS-Betroffene möglich. Als Dankeschön dafür lud die MS-Gesellschaft zu einem spannenden Ausflug zum Flughafen Zürich ein.

58 Freiwillige und Begleitpersonen aus den Regionalgruppen der MS-Gesellschaft fanden sich am 21. September 2019 in Kloten ein, um den Flughafen Zürich zu erobern. Das Abenteuer begann bereits an der Sicherheitsschleuse, an der einige Anwesende aufgrund ihrer glycerinhaltigen Handcremes herausgewinkt wurden. Schlussendlich waren jedoch alle zur Zuschauerterrasse zugelassen. In 4 Gruppen aufgeteilt ging es auf eine zweistündige Führung über die Geschichte und interessante Anekdoten des Flughafens Zürich.

Beispielsweise erfuhren die RG-Freiwilligen, dass Queen Elisabeth II. persönlich den Zugbahnhof des Flughafens eröffnet hat und dass die Schwebebahn ins Dock E dank Luftkissen tatsächlich schwebt.  Weitere Höhepunkte waren der Start einer «Airbus A380» von ganz nah zu erleben und die zufällige Begegnung mit Bundesrat Ignazio Cassis auf der Zuschauerterrasse, der sich gern für Fotos zur Verfügung stellte. Zum Abschluss lockte ein schmackhaftes Menü im Runway 34, dem Restaurant mit einem alten russischen Flugzeug mitten im Essbereich. Als Geschenk auf den Nachhauseweg gab es den Kopf voller Erinnerungen und einen Regenschirm, den an jenem wunderbar sonnigen Tag niemand brauchte.

>> Mehr über die Regionalgruppen der MS-Gesellschaft erfahren

×