Detail

Neue FORTE-Ausgabe: Gemeinsam nach vorn schauen

Linda Schönenberg hat ihre Tochter längst ins Leben entlassen, da erkrankt Claudia Steiger an MS. Mutter und Tochter blicken zurück – und gemeinsam nach vorn.

«Du warst ständig in Bewegung», Linda Schönenberg verwirft lachend die Hände. «Ich sagte immer: An dir sind zwei Buben verloren gegangen.» Claudia Steigers blaue Augen blicken schelmisch zu ihr hinüber: «Gell, ein richtig böses Mädchen». «Nein, das nicht», hält Linda entgegen, «nur wild.» Wenn man die zwei Frauen beobachtet, die offene Ausstrahlung, die Herzhaftigkeit, dann wird es offensichtlich: Das sind Mutter und Tochter. Was hingegen nach aussen gar nicht sichtbar ist: Claudia Steiger hat MS. Auch für Mutter Linda war es ein harter Schlag, als ihre Tochter die Diagnose mit 33 Jahren erfuhr. Und Claudia Steiger wurde abrupt in ihrem Leben gebremst, der Wildfang von einst muss sich heute ihrem eigenen Körper und dessen Zumutungen beugen. In ihren Tagen gibt es plötzlich einbrechende Müdigkeiten, manchmal trüben sich die Gedanken. Deshalb arbeitet Claudia nur noch Teilzeit.

Weitere spannende Beiträge im FORTE Magazin:

Live aus dem Fernsehstudio
Das MS Register startet durch: MS-Betroffene, Gesundheitsexperten und Wissenschaftler diskutieren vor laufender Kamera, was der ambitionierte Wissenspool bringt.

Wie wird die Diagnose MS gestellt?
Verschiedene Bedingungen müssen erfüllt sein, damit die Diagnose einer Multiplen Sklerose (MS) gestellt werden kann – darunter körperliche Symptome und Auffälligkeiten in einer speziellen Zusatzdiagnostik.

Zwei heisse Vorlagen im Parlament
Mit den Reformen bei den Ergänzungsleistungen (EL) und der IV sind aktuell zwei äusserst wichtige Vorlagen auf dem politischen Parkett. Wollte der Bundesrat noch kostenneutrale Reformen ohne Leistungseinbussen, brachte die Debatte bei den EL teils empfindliche Kürzungsvorschläge hervor.

Online-Version lesen

 >> Das aktuelle FORTE Magazin nach Hause bestellen