Detail

Lions MS Joggathlon: Joggen, bis die Socken qualmen

Die Lions Clubs der Stadt Zürich organisieren bereits seit 14 Jahren den beliebten Lions MS Joggathlon in Zürich. Dieses Jahr drehen die zahlreichen Teilnehmenden am Sonntag, 1. Oktober ihre Runden auf dem Platzspitz und sammeln Geld für Menschen mit MS.

Der Lions MS Joggathlon beim Zürcher Hauptbahnhof gehört seit Jahren zu den Highlights der Schweiz. MS-Gesellschaft. Dieses Jahr finden sich am 1. Oktober von 8.30 bis 15.00 Uhr wieder sportliche Männer, Frauen, Familien und Firmenteams auf dem Platzspitz ein, um Runden für einen guten Zweck zu absolvieren. Neu führt die Strecke am imposanten Betonbau der Landesmuseum-Erweiterung vorbei.

Jetzt anmelden

Moderne Zeiterfassung

Bisher haben die Läuferinnen und Walker pro Runde ein Gummiband erhalten, doch dieses Jahr hat sich das Organisationskomitee für eine Modernisierung entschieden: «Neu haben wir eine topmoderne elektronische Rundenzählung inklusive Zeiterfassung. So kann man in Ruhe walken oder sich auf den Lauf konzentrieren – den Rest erledigt der Computer», erklärt OK-Präsident Jürgen Meyer. Neu ist auch die Online-Registrierung: Auf www.joggathlon.ch können sich Einzelpersonen oder Firmenteams anmelden. Es stehen eine Jogging- und eine Walkingstrecke von 700 bzw. 370 Metern zur Verfügung, beide führen in eine Richtung der Limmat und in die andere der Sihl entlang.

Teambildung mal anders

Der Lions MS Joggathlon ist Benefizevent und Breitensportanlass in einem. Die schöne Kulisse und der gute Zweck lockten letztes Jahr rund 400 Teilnehmende nach Zürich. Einige Firmenteams haben sich bereits wieder angemeldet und tragen auf diese Weise zur Teambildung bei: Unter anderem sind Mitarbeitende von UBS, SBB, Renault, aber auch von kleineren KMU am Start – jeweils mit Teams zwischen 5 und 140 Leuten. Ihre Arbeitgeber sichern üblicherweise einen Betrag pro Runde zu und geben ein Kostendach vor. Der Mindestbeitrag pro Runde beträgt grundsätzlich 5 Franken, diesen können Teilnehmende auch selbst bezahlen.  Insgesamt wurden bei den bisher durchgeführten 9 Lions MS Joggathlons schon über 1 Million Franken zugunsten Menschen mit MS gesammelt.

Gute Stimmung sorgt für Power

Für gute Stimmung sorgt neben dem motivierten Teilnehmerfeld der Platzspeaker Mike La Marr, Moderator bei Radio SRF. Typisch für ihn sind Aussagen wie folgende, die während der letzten Ausgabe des Lions MS Joggathlon durch die Lautsprecher tönte: «Joggen oder walken, bis die Socken qualmen. So tun Sie etwas für MS-Betroffene und für Ihre Gesundheit.» Die Socken zum Qualmen und die Gesichter zum Strahlen bringt die Konditionstrainerin Ursula Keinath mit ihrem Power-Warm-Up den ganzen Tag im Pavillon.

Zur Anmeldung

×