Detail

Sprachnavigation

Mobile Navigation

Video: Coronavirus - COVID-19: Was bedeutet das für MS-Betroffene?

Schweizweit steigen die Fallzahlen der an Covid-19 Erkrankten. Was müssen MS-Betroffene wissen und was gibt es zu beachten?

Dr. Robert Hoepner, Oberarzt und Leiter der Neuroimmunologischen Sprechstunde am Inselspital Bern, erklärt anschaulich, wie das Virus übertragen wird und wie man sich davor schützen kann. Darüber hinaus legt er besonderes Augenmerk auf die Situation von Menschen mit MS: Welchen Einfluss hat das Virus auf die Verlaufstherapie? Was ist bei einer Ansteckung zu tun? Wie sieht die arbeitsrechtliche Situation aus? Die Aussagen stützen sich auf die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit und des wissenschaftlichen Beirats der Schweiz. MS-Gesellschaft.

×