Bestellartikel

Bestellartikel

In unseren Broschüren, MS-Infoblättern und FORTE Magazinen finden Sie spannende Artikel und Informationen.

Es steht Ihnen kostenlos ein vielfältiges Angebot an Informationen rund um MS und die Dienstleistungen der MS-Gesellschaft zur Verfügung. Hier finden Sie Informationen zum Herunterladen oder wir liefern Ihnen das Gewünschte per Post kostenlos nach Hause.

Magazin FORTE 2018/02

  • Manuela Lipp – Verlangen nach Bettruhe
  • Neue Ansätze in der MS-Therapie
  • Lebensqualität für Betroffene
  • Interview mit Yann Sommer
Anzahl

Halbjahresprogramm Veranstaltungen 2018/02

>> Aktuelle Veranstaltungen

Anzahl

Magazin FORTE 2018/01

  • Susan Bligh – Abtauchen und Kraft tanken
  • Körperlich aktiv mit MS
  • Hippotherapie
  • Interview mit Jasmin Nunige
Anzahl

MS-Info «Ocrevus®» (Ocrelizumab)

Ocrevus® wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

Magazin FORTE 2017/04

  • Ehepaar Dillena – Trotz MS weitertanzen
  • Darm und Ernährung an Entstehung von MS beteiligt
  • Übergabe Schattenbericht
  • Rendez-vous mit Steve Guerdat
Anzahl

Halbjahresprogramm Veranstaltungen 2018/01

>> Aktuelle Veranstaltungen

Anzahl

Magazin FORTE 2017/03

  • Daniel Zahnd – ungewisse Zukunft
  • Welt MS Tag: Wir senden ein Signal!
  • Neuropsychologie und MS
  • Rendez-Vous mit Bernhard Russi
Anzahl

Magazin FORTE 2017/02

Anzahl

MS-Info «Glatiramyl®» (Glatirameracetat)

Glatiramyl® wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

Magazin FORTE 2017/01

Anzahl

Magazin FORTE 2016/04

Anzahl
Monika Senn - Magazin FORTE 03/2016

Magazin FORTE 2016/03

  • Monika Senn – Grenzen überwinden
  • 1. Schweizer MS Tag
  • Barrierefrei aufs WC
  • Rendez-Vous mit Mario Botta
Anzahl

MS-Info «Angehörige – zwischen Fürsorge und eigenen Ansprüchen»

Neben dem praktischen Bezug zum Lebensalltagsind Angehörige von MS betroffenen Menschen unweigerlichauch durch eine emotionale Anteilnahmeverbunden.

Anzahl

MS-Info «Entlastungsangebote bei Multipler Sklerose»

Angehörige und MS-Betroffene leisten sehr viel imAlltag. Wenn es darum geht, zusätzliche Unterstützungoder Entlastung zu suchen, merken Angehörigeund Betroffene oft, wie vielseitig und komplex diesesThema ist.

Anzahl

Das Schweizer MS Register

Das Schweizer MS Register wurde von der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft initiiert und wird von ihr auch finanziert. Das MS Register hat zum Ziel, die Verbreitung von MS und die Lebensqualität von Betroffenen in der Schweiz zu dokumentieren.

Anzahl

MS-Info «Kinaesthetics - zu Hause»

Bewegen statt heben! Führt die Multiple Sklerose zu körperlichen und kognitiven Beeinträchtigungen, sind nicht nur MS- Betroffene damit konfrontiert, auch die Angehörigen sehen sich diversen Herausforderungen gegenübergestellt. 

Anzahl
Magazin FORTE 02/2016

Magazin FORTE 2016/02

  • Erika Radelli – «Man darf mich nicht verwöhnen»
  • MS - Soziale Konsequenzen und Integration
  • 1. Schweizer MS Tag
  • Interview mit dem Mundartmusiker Bligg
Anzahl

Magazin FORTE 2016/01

  • André Stucki – ein mutiger Schritt
  • Umweltfaktoren und MS
  • 1. Schweizer MS-Tag
  • Interview mit Géraldine Knie
Anzahl

Magazin FORTE 2015/04

  • Susanna Möschberger – Umblättern: ein Kraftakt
  • Mundgesund
  • MS Nurse Professional
  • Interview mit Dario Cologna
Anzahl

MS-Info «Arzt-Patienten-Beziehung»

Die Diagnose MS bedeutet für Betroffene meistens eine emotionale Herausforderung und eine langjährige Beziehung zu ihrem Arzt. Zudem findet die Arzt-Patienten-Beziehung heute auf Augenhöhe statt. Deswegen ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen und auf eine gute Kommunikation zu achten.

Anzahl

Magazin FORTE 2015/03

  • Stéphane Barras - Langsamer, aber vorwärts
  • Mitgliederversammlung
  • Einfluss von Stress auf MS
  • Interview mit Ingrid Noll
Anzahl

Magazin FORTE 2015/02

  • Luana – einfach beeindruckend
  • Mehr Kinder und Jugendliche mit MS
  • Openair-Veranstaltungen
  • Interview mit Mike Müller
Anzahl

MS-Info «Lemtrada®» (Alemtuzumab)

Lemtrada® wird zur Verlaufsbehandlung der schubförmigen Multiple Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

Magazin FORTE 2015/01

  • Tanya Moser – Tag für Tag
  • Kinaesthetics-Seminar
  • PML als Nebenwirkung von MS-Therapien
  • Interview mit Eliana Burki
Anzahl

MS-Info «Gilenya®» (Fingolimod)

Gilenya® wird zur Verlaufsbehandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

Magazin FORTE 2014/04

  • Nicole Michels Lebensmut
  • «Multiple Schicksale» - Ein Film, der aufrüttelt
  • MS und Sexualstörungen
  • Interview mit Stanislas Wawrinka
Anzahl

MS-Info «Plegridy®» (Peginterferon Beta-I a)

Plegridy® wird zur Verlaufsbehandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Tecfidera®» (Dimethylfumarat)

Tecfidera® wird zur Verlaufsbehandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl
MS-Info «Wohnen in einer Instituion»

MS-Info «Wohnen in einer Instituion»

Für viele Menschen mit Multipler Sklerose (MS) ist der Gedanke an ein Leben im Heim mit verschiedenen Vorbehalten verbunden. Dies muss nicht so sein, denn Heime können auch Geborgenheit, Gemeinschaft, Sicherheit und Entlastung bieten. Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen die Auseinandersetzung mit einem möglichen Heimeintritt erleichtern.

Anzahl

MS-Info «Wohnen Daheim»

Trotz körperlicher Einschränkung so lange wie möglich zu Hause wohnen ist eines der wichtigsten Bedürfnisse von Personen mit Multipler Sklerose (MS). Die Selbstständigkeit aufrecht zu erhalten hat einen hohen Stellenwert.

Anzahl

MS-Info «Tysabri®» (Natalizumab)

Tysabri® kann zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt werden, wenn Beta-Interferon nicht genügend wirkt oder wenn die Krankheit rasch fortschreitet. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «SRK Pflegehelferin: Praktikum in einem Gruppenaufenthalt»

In einem Gruppenaufenthalt der MS-Gesellschaft erleben schwer pflegebedürftige MS-Betroffene wieder einmal abwechslungsreiche Momente und erhalten neue Impulse für ihr oftmals monotones Alltagsleben – für kurze Zeit erleben MS-Betroffene eine Normalität, wie sie für gesunde Menschen selbstverständlich ist. Genauso wichtig sind diese Aufenthalte, weil sie den pflegenden Angehörigen eine Erholungszeit bieten von den anspruchsvollen und kräftezehrenden Aufgaben welche sie tagtäglich zu Hause leisten.

Anzahl

MS-Info «Sport und Bewegung»

Viele MS-Betroffene erleben im Verlauf ihrer Erkrankung Einschränkungen in ihrer Beweglichkeit. Trotz Multipler Sklerose (MS) Sport zu treiben und möglichst beweglich zu bleiben ist jedoch ein grosses Bedürfnis und trägt zur Lebensqualität bei. Wir wollen MS-Betroffene ermutigen, sich mit ihrer persönlichen sportlichen Seite auseinanderzusetzen, sie zu leben und angemessen in Bewegung zu bleiben.

Anzahl

MS-Info «Sexuelle Schwierigkeiten»

Viele MS-Betroffene kennen sexuelle Schwierigkeiten. Wenn die Lust vergeht, spielen ganz verschiedene Faktoren eine Rolle. Zum Einen gibt es körperliche Ursachen, die medikamentös oder mit Hilfsmitteln behandelbar sind. Zum Anderen kann die Multiple Sklerose (MS) Veränderungen in der Paarbeziehung und Sexualität auslösen. Darüber zu reden braucht Mut, aber es lohnt sich.

Anzahl

MS-Info «Selbstbestimmt leben - meine Vorsorge»

Wer möchte das nicht, selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben? Multiple Sklerose kann zu einer Abnahme von körperlichen und geistigen Fähigkeiten führen. Wird die persönliche Autonomie dadurch eingeschränkt, können MS-Betroffene in guten Zeiten frühzeitig und rechtsverbindlich persönliche Angelegenheiten im eigenen Sinne regeln. Der eigene Wille wird dann umgesetzt, wenn man selber nicht mehr in der Lage dazu ist.

Anzahl

MS-Info «Schmerzen»

Über die Hälfte der von Multiple Sklerose (MS) betroffenen Personen leidet vorübergehend oder dauerhaft unter Schmerzen. Die Ursachen dafür sind verschieden. Die Klärung dieser Ursachen – die Schmerzdiagnostik – bietet die Grundlage für eine individuell angepasste Schmerztherapie.

Anzahl

MS-Info «Richtlinien für finanzielle Beiträge an MS-Betroffene»

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Krankheit, die Betroffene oft auch finanziell stark belastet. Die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft kann in schwierigen Situationen helfen. Die Bedingungen für einen Unterstützungsbeitrag und das Vorgehen sind in den folgenden Richtlinien zusammengestellt.

Anzahl

MS-Info «Rebif®» (Interferon Beta-1a)

Rebif® / Rebif® Multidose wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Psychische Auswirkungen»

Multiple Sklerose (MS) hat ? wie jede andere chronische Erkrankung auch ? nicht nur körperliche Auswirkungen. Obwohl es keine MS-typische psychische Veränderungen gibt, sind Betroffene im Verlauf der Erkrankung immer wieder auch mit psychischen Symptomen oder Problemen konfrontiert. Seelische Tiefs sind eine zusätzliche Herausforderung im Alltag mit MS.

Anzahl

MS-Info «MS-Symptome und ihre Behandlung»

Bei der Multiplen Sklerose (MS) kommt es zu Schädigungen der Nervenhüllen und Nervenfasern des zentralen Nervensystems. Die Leitung von Nervenimpulsen wird verlangsamt, gestört oder ganz unterbrochen, was zu einer Vielfalt von Symptomen führen kann. Die Beschwerden sind abhängig vom Ausmass und von der Lage der Gewebeschäden.

Anzahl

MS-Info «MS-Selbsthilfegruppen»

MS-Selbsthilfegruppen sind selbständige Gesprächsgruppen, in denen sich Menschen zusammenschliessen, um gemeinsame Erfahrungen und Informationen auszutauschen und über Probleme im Zusammenhang mit Multipler Sklerose (MS) zu sprechen.

Anzahl

MS-Info «MS und Berufstätigkeit: Informationen für Arbeitnehmende»

Die berufliche Aktivität ist ein sehr wichtiger Lebensbereich. Wir entfalten unsere Fähigkeiten, finden Anerkennung, pflegen soziale Kontakte und verdienen unseren Lebensunterhalt. Durch die Diagnose Multiple Sklerose (MS) werden die bisherige Lebensführung, die Berufsziele und vielleicht auch die gegenwärtige berufliche Tätigkeit in Frage gestellt. Wir unterstützen Sie mit Beratung und Abklärungen.

Anzahl

MS-Info «MS und Berufstätigkeit: Energiemanagement am Arbeitsplatz»

Eine optimale Gestaltung des Arbeitsplatzes und ein kluges Energiemanagement können die Arbeitsleistung von Personen mit Multipler Sklerose (MS) erhalten und oft deutlich verbessern. Arbeitgebern kommt hier eine Schlüsselrolle zu.

Anzahl

MS-Info «MS und Berufstätigkeit: Informationen für Arbeitgebende»

Die Auswirkungen einer Multiplen Sklerose (MS) auf die berufliche Tätigkeit sind sehr individuell und schwierig einzuschätzen. Werden die veränderten Bedürfnisse des Arbeitnehmenden und die Anforderungen der Arbeitgeberseite klar angesprochen, ist der Weg frei für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit. Fachpersonen der Schweiz. MS-Gesellschaft bieten Arbeitgebenden umfassende Beratung.

Anzahl

MS-Info «MS und Autofahren»

Die Frage nach der Mobilität ist für viele Menschen von zentraler Bedeutung. Mit der Möglichkeit, ein eigenes Auto zu fahren, gewinnt man an Lebensqualität und Unabhängigkeit.

Anzahl

MS-Info «MS erklärt»

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch fortschreitende neurologische Erkrankung. Sie äussert sich
bei jedem Menschen anders und kann viele Lebensbereiche beeinflussen.

Anzahl

MS-Info «Kompetente Beratung rund um MS»

Eine Multiple Sklerose (MS) beeinflusst viele Lebensbereiche. Sie fordert Betroffene und Angehörige in körperlicher, psychischer und sozialer Hinsicht heraus. Das Beratungsangebot der Schweiz. MS-Gesellschaft geht auf diese vielgestaltigen Auswirkungen der Krankheit ein. Unser Team von Fachpersonen aus der Medizin, Pflege und Sozialarbeit unterstützt und begleitet Betroffene und deren Angehörige, bietet aber auch Fachpersonen, Arbeitgebern und weiteren Interessierten kostenlose Beratung.

Anzahl

MS-Info «Kognitive Schwierigkeiten»

Probleme mit der geistigen Leistungsfähigkeit sind bei Multipler Sklerose (MS) häufiger, als man bisher angenommen hat. Werden sie richtig erkannt und zugeordnet, können konkrete Massnahmen das tägliche Leben unterstützen. Voraussetzung ist, dass man sich über diese möglichen Schwierigkeiten und deren Behandlung informiert und darüber spricht.

Anzahl

MS-Info «Kinder in MS-betroffenen Familien»

Wenn ein Elternteil an Multipler Sklerose (MS) erkrankt, betrifft das immer die ganze Familie. Die vielfältigen und oft unvorhersehbaren Seiten der MS machen es für Kinder manchmal schwer, die Krankheit zu verstehen und damit umzugehen. Eltern können ihrem  Nachwuchs dabei helfen, mit der Situation zurechtzukommen. Dabei sind sie nicht alleine, sondern dürfen auf vielseitige Unterstützung zählen.

Anzahl

MS-Info «Hilflosen-Entschädigung»

Die Hilflosenentschädigung (HE) ist eine wichtige Versicherungsleistung der Invalidenversicherung (IV) und der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV). Sie steht Personen mit Wohnsitz in der Schweiz zu, die wegen gesundheitlicher Beeinträchtigung für die Selbstsorge dauernd auf die Hilfe Dritter angewiesen sind.

Anzahl

MS-Info «Freiwilligenarbeit im Gruppenaufenthalt»

In einem Gruppenaufenthalt der Schweiz. MS-Gesellschaft erleben schwer pflegebedürftige MS-Betroffene wieder einmal abwechslungsreiche Momente und erhalten neue Impulse für ihr oftmals monotones Alltagsleben – für kurze Zeit erleben MS-Betroffene eine Normalität, wie sie für gesunde Menschen selbstverständlich ist. Diese Aufenthalte bieten auch den Angehörigen die Möglichkeit, sich wieder einmal von den anspruchsvollen und kräftezehrenden Pflegeaufgaben zu erholen.

Anzahl

MS-Info «Fatigue»

Über 80% der von Multiple Sklerose (MS) betroffenen Personen leiden unter Fatigue, einer speziellen Form der Müdigkeit. Fatigue verringert die körperliche und mentale Energie. Betroffene müssen sich dem anpassen und ihren Alltag entsprechend neu organisieren. Grundlagen dafür sind Kenntnisse über die eigene Fatigue und was sie beeinflusst.

Anzahl

MS-Info «Elternschaft mit MS»

Eine Familie zu gründen und Kinder zu haben gehört für viele Menschen zum Lebensplan und zu einem erfüllten und aktiven Leben. Paare, die von Multipler Sklerose (MS) betroffen sind, machen da keine Ausnahme. Kinder grosszuziehen ist eine herausfordernde Aufgabe. Kommt die MS als lebensbegleitende Erkrankung hinzu, sind die Herausforderungen umso größer.

Anzahl

MS-Info «Die Regionalgruppen der MS-Gesellschaft»

Die Regionalgruppen der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft sind wichtige Anlaufstellen für MS-Betroffene und ihre Angehörigen. Hier können sie Erfahrungen austauschen, Gemeinschaft erleben und Freizeitangebote nutzen. So bringen die Gruppen Abwechslung in den Alltag.

Anzahl

MS-Info «Diagnose MS - was nun?»

Wie Menschen auf die Diagnose Multiple Sklerose (MS) reagieren, ist sehr unterschiedlich. Die MS-Diagnose stellt eine grosse Herausforderung dar und bringt Veränderungen, Ungewissheit, offene Fragen und schwierige Gefühle mit sich.

Anzahl

MS-Info «Depression»

Menschen, die von Multipler Sklerose (MS) betroffen sind, trauern verlorenen Fähigkeiten nach und durchleben seelische Tiefs. Eine traurige Stimmung ist jedoch nicht gleichzusetzen mit einer Depression. Eine Depression ist eine psychische Erkrankung. Sie kann im Zusammenhang mit MS jedoch relativ häufig auftreten.

Anzahl

MS-Info «Copaxone®» (Glatirameracetat)

Copaxone® wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Blasen- und Darmstörungen»

Blasen- und Darmstörungen kommen als Begleitsymptome der Multiplen Sklerose (MS) häufig vor: 60-80% aller MS-Betroffenen sind im Verlauf ihrer Erkrankung damit konfrontiert. Unkontrolliertes Wasserlassen oder Stuhlverlust (Inkontinenz), aber auch Verstopfung oder erschwerte Blasenentleerung sind für viele Menschen ein Tabuthema. Dieses MS-Info informiert über die Symptome und zeigt Lösungswege auf. Es soll Betroffene ermutigen, die Ihnen zustehende Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Anzahl

MS-Info «Betaferon®» (Interferon Beta-1b)

Betaferon® wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose»

Die Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) strebt das Reduzieren von Schüben, das Senken von Krankheitsaktivität sowie die Verlangsamung des Krankheitsverlaufs und der Behinderungszunahme an. Ziel der Basistherapie - auch Verlaufstherapie genannt - ist es, die MS bestmöglich zu stoppen. Verschaffen Sie sich hier eine Therapie-Übersicht der in der Schweiz eingesetzten krankheitsverlaufsbeeinflussenden Medikamente.

Anzahl

MS-Info «Avonex®» (Interferon Beta-1a)

Avonex® wird zur Verlaufsbehandlung der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Aubagio®» (Teriflunomid)

Aubagio® wird zur Verlaufsbehandlung der schubförmigen Multiple Sklerose (MS) eingesetzt. Weitere Therapien und Medikamente sind im MS-Info «Behandlung bei Multipler Sklerose» beschrieben.

Anzahl

MS-Info «Assistenzbeitrag der IV»

Mit dem seit Anfang 2012 eingeführten Assistenzbeitrag erhalten Menschen mit einer Behinderung eine wichtige neue Leistung. Erwachsene, die Anspruch auf eine Hilflosenentschädigung haben und über das nötige Mass an Selbständigkeit verfügen, können in Eigenregie eine Hilfe anstellen, um zu Hause zu leben. Der Assistenzbeitrag ermöglicht ihnen so ein eigenständigeres Leben und entlastet die Angehörigen.

Anzahl

MS-Info «Hilfsmittel für MS-Betroffene»

Hilfsmittel für den Alltag, vom Badewannengriff bis zum Elektrorollstuhl, erleichtern MS-Betroffenen und ihren Bezugspersonen das private und berufliche Leben. Individuelle Beratung und entsprechende Anpassung sind dabei das A und O.

Anzahl

MS-Info «Stationäre Rehabilitation»

Die umfassende stationäre Rehabilitationsbehandlung trägt dazu bei, MS bedingten Funktionsdefiziten
entgegenzuwirken und die Lebensqualität zu verbessern.

Anzahl

MS-Info «Ambulante Physiotherapie»

Physiotherapie wird oft diskutiert, wenn MS-Betroffene bereits sichtbare Schwierigkeiten aufweisen.
Physiotherapie ist jedoch schon im frühen Stadium der Multiplen Sklerose sinnvoll, wenn Betroffene noch
wenig Anzeichen der Krankheit wahrnehmen.

Anzahl

MS-Info «Gruppenaufenthalte: eine Auszeit»

In einem Gruppenaufenthalt der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft erleben schwer pflegebedürftige MS-Betroffene wieder einmal abwechslungsreiche Momente und erhalten neue Impulse für ihr oftmals monotones Alltagsleben – für kurze Zeit erleben sie eine Normalität, wie sie für gesunde Menschen selbstverständlich ist.

Anzahl
Flyer «Porträt der Schweiz. MS-Gesellschaft»

Flyer «Porträt der Schweiz. MS-Gesellschaft»

Der Flyer gibt einen Überblick über die Krankheit MS und informiert über die Ziele und Angebote der MS-Gesellschaft.

Anzahl

Publication «From disability to ability at work»

Successful case management approaches in multiple sclerosis

Anzahl

Produktiv im Arbeitsleben trotz Behinderung

Erfolgreiches Case Management bei Multipler Sklerose

Anzahl

Magazin FORTE 2014/03

  • Portrait Hans Peter Durtschi
  • Vitamin D
  • Fahreignung und Multiple Sklerose
  • Interview mit Christa Rigozzi
Anzahl

Magazin FORTE 2014/02

  • Portrait Pascal Favre
  • Themenschwerpunkt Wassersport
  • Rauchen und MS
  • Interview Ottmar Hitzfeld
Anzahl
Flyer «Statuten der Schweiz. MS-Gesellschaft»

Flyer «Statuten der Schweiz. MS-Gesellschaft»

Die Statuten beinhalten die obersten Regeln der MS-Gesellschaft.

Anzahl

Magazin FORTE 2014/01

  • Portrait Heinz Buchs
  • Themenschwerpunkt Angehörige
  • Die MS-Gesellschaft in Zukunft
  • Interview mit Alain Sutter
Anzahl

Flyer «Case Management der MS-Gesellschaft für MS-Betroffene»

Wegweisende Lösungen für die Zukunft

Anzahl

Magazin FORTE 2013/04

  • Portrait Sepp und Wisi Gasser
  • Spasmen
  • MS-Kinderwebsite
  • Interview Emil Steinberger
Anzahl
Infoline

Flyer «MS-Infoline»

Der Flyer informiert über die MS-Infoline und das Beratungsangebot der MS-Gesellschaft.

Anzahl

Magazin FORTE 2013/03

  • Portrait Stéphanie Bysäth und Fabian Kaufmann
  • Stammzell-Transplantation
  • Mitgliederversammlung 2013
  • Interview Ursus und Nadeschkin
Anzahl

MS-Info «Bestellschein für Infomaterialien»

Bestellschein für Infomaterialien.

Anzahl

Magazin FORTE 2013/02

  • Portrait Stéphanie Fracheboud
  • Optische Kohärenztomographie (OCT)
  • Themenschwerpunkt Mobilität
  • Interview Viktor Röthlin
Anzahl

Magazin FORTE 2013/01

  • Portrait Barbla Kober
  • Selbstbestimmung
  • IVG-Revision 6B
  • Interview Viktor Giacobbo
Anzahl