Detail

Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung

Über 40 Mitglieder der Regionalgruppen Schwyz und Uri lauschten im voll besetzten Clubraum des FC Brunnen den Ausführungen von Rechtsanwalt Jürg Gassmann zum neuen Erwachsenenschutzrecht.

Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung

Insbesondere die Ausführungen zum Vorsorgeauftrag und zur Patientenverfügung machten deutlich, wie wichtig es für MS-Betroffene ist, rechtzeitige Vorkehrungen zu treffen, um auch im Falle von Handlungs- und Urteilsunfähigkeit die Umsetzung des eigenen Willens sicher zu stellen. Für anschliessende Fragen standen der Referent und Benno Albers, Leiter Beratungen Deutschschweiz der MS-Gesellschaft, zur Verfügung. Beide wurden herzlich von Theo Müller mit einem kleinen Präsent verabschiedet.

×