Detail

Seminar Komplementäre Therapien

Im Seminar über Komplementärtherapien vom 21. Juni 2014 wurden spannende Einblicke in die Biodynamik-, Craniosacral- und Ayurveda-Therapien gewährt.

Komplementärtherapie als Ergänzung zur Schulmedizin

Cecile Cassini, ehemalige Geschäftsleiterin des Dachverbands für Komplementärtherapien «Xund», unterstrich die Bedeutung einer guten Ausbildung und Zusammenarbeit mit allen Fachpersonen rund um die Betroffene Person. Zudem erklärte sie, dass die Komplementärtherapie die schulmedizinischen Methoden nicht ersetzt, sondern sie ergänzt.

Praktisches Erfahren einer Therapieform

Frau Emma Otero, Präsidentin des Biodynamik-Verbandes, führte auf einfühlsame Weise in die Methoden und Auswirkungen der Biodynamik ein. Herr Joel Rouiller zeigte den Teilnehmenden als erfahrener und kompetenter Craniosacral Therapeut Wesentliches über Craniocacral-Therapie und liess die Teilnehmenden eine Cranio-Behandlung miterleben. Als Dritte hielt die erfahrende Ayurveda Therapeutin und Spezialistin Frau Kerstin Tschinkowitz eine bemerkenswerte Einführung in die Ayurveda-Therapie und ergänzte ihre lebendige Präsentation durch Atemübungen und Ausstreichungen.

Die Teilnehmenden erlebten einen sehr spannenden Tag und nahmen viele neue Anregungen mit nach Hause.

×