Detail

Resonanzgruppentagung 2021: Komplementärmedizin im Fokus

Die Resonanzgruppentagung 2021 fand online statt. Auf der Agenda stand ein Thema, dass auch bei Betroffenen und Ärzten ein kontrovers und vieldiskutiertes Thema ist: Komplementärmedizin. Und welche Wünsche und Bedürfnisse MS-Betroffene und ihre Angehörigen an sie haben.

Intensive Arbeit auf Augenhöhe

Die Teilnehmenden arbeiteten dazu gemeinsam mit Prof. Dr. med. Claudia Witt, Dr. Anita Thomae und Dr. Christoph Lotter die ihnen wichtigen Themen und Fragen heraus und identifizierten Schwerpunkte. Jeder und jede konnte sich einbringen. Gemeinsam wurden die Inhalte in Word-Wolken visualisiert, die anschliessend im Plenum vorgestellt wurden. Kernthemen waren folgende:

  • Welche komplementärmedizinischen Verfahren interessieren Sie im Zusammenhang mit Ihrer MS?
  • Welche Symptome würden Sie mit Komplementärmedizin behandeln wollen?

In der anschliessenden Begriffsklärung «Komplementärmedizin» führte Frau Witt in das Thema und die Situation in der Schweiz ein: Was ist unter Komplementärmedizin zu verstehen? Wie werden komplementärmedizinische Therapien erstattet? Zudem erläuterte Frau Witt die Abwägung von Nutzen und Risiken. Dazu gehörte der Ansatz der evidenzbasierten Medizin und weshalb man auf mögliche Wechselwirkungen achten sollte.

Im Anschluss wurde in kleinen Diskussionsgruppen die Frage erörtert, über welche Themen und in welcher Form die MS-Gesellschaft informieren soll. Zum Abschluss wurden die Arbeitsergebnisse in den Diskussionsgruppen reflektiert und fehlende Punkte aufgenommen.

Nächste Schritte

Nach Aufarbeitung der Ergebnisse werden die Empfehlungen der Resonanzgruppe am Freitag, 3. Dezember 2021, dem Vorstand der MS-Gesellschaft vorgelegt. Dieser wird auf Basis der Arbeitsergebnisse der Resonanzgruppe die weiteren Schritte und Angebote zum Thema Komplementärmedizin bei MS beschliessen.

Die Teilnehmenden wünschten zudem eine Information über die Arbeit zum Thema Komplementärmedizin auf den Internet-Seiten der MS-Gesellschaft. Dort wird zukünftig über die nächsten Schritte, Zwischenergebnisse und Ergebnisse kontinuierlich informiert werden. Nach der Vorstandssitzung werden dort auch die Arbeitsergebnisse der Resonanzgruppentagung zugänglich sein.

Grosses Dankeschön

Wir danken nochmals ganz herzlich allen Teilnehmenden für ihre engagierte und qualifizierte Mitarbeit - und Frau Witt und Frau Thomae für ihre Einordnung und die Gestaltung einer freien Diskussion dieses wichtigen Themas.


Bei der Schweiz. MS-Gesellschaft finden Sie nicht nur ein breites Veranstaltungsangebot. Wir bieten zu den entsprechenden Themen auch Beratungen und Dienstleistungen an: 

MS-Infoline 0844 674 636 (Mo. - Fr. von 9 - 13 Uhr).

×