Detail

Ferienwoche am Zugersee

Mit herrlichem Blick über den Zugersee und die Rigi sind die 18 Teilnehmenden der Ferienwoche vom 27. Juli – 3. August 2014 gemächlich in den Tag gestartet.

Ein Team von hochmotivierten Freiwilligen und ebenso engagierten Leiterinnen machten die Woche zu einem Erlebnis für die Gäste.

Vielseitiges Programm

Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm führte die Teilnehmenden an unterschiedliche Orte in der Region und liess sie Neues erleben. Das wechselhafte Wetter beeinflusste das Tagesprogramm. So wurde um dem Regen auszuweichen  spontan eine Besichtigung des Klosters Einsiedeln geplant. Die Husky-Lodge im Muotathal konnte dafür bei trockenen Bedingungen besucht werden. Die Gäste freuten sich an den Hunden und genossen das Streicheln und Spielen mit den Vierbeinern. Zwischendurch wurde in gemütlichen Restaurants oder urigen Besenbeizen zur Stärkung gestoppt.

Gemeinsamkeit am Abend

Nach dem Nachtessen war jeweils noch nicht Schluss: Geschichten füllten den Abend, es wurden Spiele gespielt und über das Erlebte geplaudert. Das teilweise trübe Wetter übertrug sich nicht auf die Teilnehmenden, alle haben zur guten Stimmung beigetragen und einmal mehr eine lohnende Woche verbracht. Bekannte vom Vorjahr zu treffen, gemeinsam zu lachen und auch ernstere Gespräche zu führen, wundervolle Stimmungen in der Natur zu erleben und sich vom Programm überraschen zu lassen, wird dazu beitragen, dass die Teilnehmenden noch lange davon zehren können.

×